Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium

Das Emilie-Wüstenfeld-Gymnasiums in Hamburg hat sich in der Projektwoche 2011 intensiv mit der KZ-Gedenkstätte Neuengamme befasst. Entstanden ist ein Projektblog, welches vor allem zur Dokumentation und Diskussion der Gruppenarbeiten sowie zur Online-Präsentation der Ergebnisse dient. Mehr erfahren Sie in den Antworten unseres Fragenkatalogs. Mehr lesen

Integrierte Gesamtschule Lehrte

Die Integrierte Gesamtschule Lehrte arbeitet nach einem besonderen pädagogischen Konzept. Auf die frühe Trennung in unterschiedliche Bildungslaufbahnen wird verzichtet, denn alle Schülerinnen und Schüler sollen trotz verschiedener Begabungen eine möglichst lange gemeinsame Lernzeit erleben. Das Projekt Lernen mit iPads ist im September 2012 gestartet.  Wie die genaue Umsetzung aussieht, kann man hier erfahren: Mehr lesen

Elly-Heuss-Knapp-Schule

Als berufliche Europaschule bietet die Elly-Heuss-Knapp-Schule vielfältige Möglichkeiten der Aus-, Fort- und Weiterbildung in den Bereichen Gesundheit und Ernährung, Sozialwesen, Pädagogik sowie Tierpflege und Tiermedizin an. Im Rahmen des Schulprogramms sollen 10% des Unterrichts mit digitalen Medien nach einem Blended Learning Konzept umgesetzt werden. Welche Medien zum Einsatz kamen, ist im Portfolio nachzulesen. Mehr lesen

Stadtteilschule Bahrenfeld

Im Herbst 2011 hat sich der 12. Jahrgang der Stadtteilschule Bahrenfeld mit der Thematik Migration und Integration auseinandergesetzt. Mit Hilfe der Web2.0-Technologien (hauptsächlich wurde das Blog genutzt) wurden Materialien zum Thema Migration und Integration eingestellt, kategorisiert und diskutiert. Ziel war es, persönliche Forschungsschwerpunkte zu setzen als auch nach dem projektartigen Unterrichtsvorhaben Material bereitzustellen, welches der Nachnutzung für Lehrer und Schüler dient. Mehr lesen

Lernen mit iPads an der Freiherr-vom-Stein-Schule

Das iPad ist ein normales Hilfsmittel für den Unterricht und wird immer dann und dort eingesetzt, wo sich ein „added value“ für den Unterricht ergibt: Also steht der Einsatz in direkter Abhängigkeit von den thematisierten Inhalten. Das iPad wird gleichberechtigt mit den anderen Unterrichtsutensilien benutzt, denn nicht die Technik, sondern das, was man damit machen kann, soll im Vordergrund stehen.

 

Mehr lesen

Twitter im Deutschunterricht

Der Grundkurs Deutsch der Neuköllner Albrecht-Dürer-Oberschule entschied sich in einem 6-wöchigen Unterrichtsprojekt mittels des Kurznachrichtendienstes Twitter die Thematik der Epoche des Sturm und Drangs anzueignen. Es ging um eine neue Öffentlichkeit vormals sehr privater Themen wie Liebe, Freundschaft, Freude, Angst und Traurigkeit. Diese Spannweite – verdichtete Sprache einerseits und das Spiel mit (globaler) Veröffentlichung sehr privater Inhalte andererseits – wurde im Kurznachrichtendienst Twitter wiedergespiegelt. Mehr lesen

Lernen mit iPads

Das Kaiserin-Augusta-Gymnasium in Köln hat sich vor mehr als einem Jahr entschieden, einen Klassensatz iPads für die gesamte Schule anzuschaffen. Jeder Lehrer kann die Geräte über das Abstimmungstool Doodle reservieren, so sind die Geräte für jeden Unterricht nutzbar, sogar in Sport. Mehr lesen

Lernen mit der Wikitechnologie

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia hat sich mittlerweile zu dem beliebtesten Nachschlagewerk der digitalen Gesellschaft entwickelt. Doch dies ist nur eine Variante, wie man ein Wiki nutzen kann.

Es bietet noch viel mehr Möglichkeiten. In Berlin hat sich die Archenhold Oberschule  vor  zwei Jahren dazu entschieden, die weiteren Facetten der Wikitechnologie für das Lernen zu nutzen.

Mehr lesen

Blogprojekt im Geschichtsunterricht

Das Eichendorff-Gymnasium in Koblenz (Rheinland-Pfalz) hat ein Blogprojekt im Geschichtsunterricht zur Thematik der Paulskirche durchgeführt. Ziel des Projektes war es, das eigenständige Lernen und produktorientiertes Lernen zu fördern sowie fachliche und mediale Kompetenzen auszubauen. Mehr lesen