Lernen mit der Wikitechnologie

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia hat sich mittlerweile zu dem beliebtesten Nachschlagewerk der digitalen Gesellschaft entwickelt. Doch dies ist nur eine Variante, wie man ein Wiki nutzen kann.

Es bietet noch viel mehr Möglichkeiten. In Berlin hat sich die Archenhold Oberschule  vor  zwei Jahren dazu entschieden, die weiteren Facetten der Wikitechnologie für das Lernen zu nutzen.

Seit dem Schuljahr 2010/11 existieren an der Archenhold Oberschule so genannte Medienklassen, wo jeder Schüler ein Netbook besitzt, welches regelmäßig in allen Fächern (bis auf Sport und Kunst) verwendet wird. Zusätzlich haben diese Medienklassen je ein Klassenwiki von der Twoonix Software GmbH bereitgestellt bekommen.

Dieses Klassenwiki ist zentrales Kommunikations- und Speichermedium für den Lernstoff aller Fächer. Lehrer als auch Schüler haben festgestellt, dass kollaboratives Erarbeiten und Festhalten von Lerninhalten für das nachhaltige Behalten des Gelernten von Vorteil ist. Doch nicht nur das – auch Zusammenhänge von historischen Ereignissen mit technischen Entwicklungen können damit abgebildet und leicht nachvollziehbar dargestellt werden.

Darüber hinaus ist das Klassenwiki nicht nur eine Lernplattform, sondern auch ein gruppeninternes soziales Netzwerk geworden. Die Schüler organisieren sowie dokumentieren ebenfalls mit ihrem Wiki Wandertage und auch Klassenfahrten.

Im Portfoliobereich kann man die Antworten noch einmal nachlesen. Verantwortlich für das Projekt Medienklasse sind der Schulleiter Hr. Uhlig und der Systembetreuer Hr. Geschinsky ( medienklasse@archenhold.de).

 

Hier die Antworten des Fragebogens:

Bundesland: Berlin
Name der Schule: Archenhold-Gymnasium
Schulart: Gymnasium
Einsatz in welchem Fach/welche Fächer: durchgängig
Dauer/Häufigkeit des Einsatzes, über welchen Zeitraum wurden die digitalen Medien
eingebunden: 
das komplette Schuljahr-situationsabhängig
Wie häufig werden diese im Unterricht eingesetzt?
zwischen Fächern und Lehrern noch stark differierend zwischen hin- und wieder und regelmäßig das
komplette Schuljahr o.ä.)
Wenn Medien in einer Unterrichtsstunde eingesetzt wird, welchen Zeitanteil macht der
Medieneinsatz aus?
stark differierend, zwischen 5 und 100%
Verantwortlicher:
Projekt Medienklasse: Schulleiter Hr. Uhlig, Systembetreuer Hr. Geschinsky medienklasse@archenhold.de
Webseite des Projekts:http://beta.archenhold.de/
Welche Geräte wurden eingesetzt? Netbooks
Welche Software wurde eingesetzt? Standardsoftware Büro, Wiki,Lernsoftware
Welche digitalen Inhalte werden genutzt/erstellt?
Erstellen eines klassenspezifischen Wiki, Erstellen von Graphiken etc.
Bitte beschreiben Sie, wie ein Unterricht unter dem Einsatz des Mediums abläuft? Was würde
ein Beobachter dort an Aktivitäten wahrnehmen?
Schüler erstellen Wiki, sitzen vor Computer und arbeiten
Was haben Sie sich davon versprochen? Welche/s Ziel/e sollte/n erreicht werden?
Digitale Medien sollen selbstverständlich genutzt werden um bessere Lernergebnisse zu erzielen und sollen kritisch eingeschätzt werden können.
Welche Ziele wurden tatsächlich erreicht?
werden wir sehen, Klasse ist erst im dritten Jahr
Gab es Widerstände? Welche?
Klasse wurde Elitegedanke unterstellt.
Wie ist der Medieneinsatz verknüpft mit anderen Phasen/Zielen des Unterrichts? 
Medieneinsatz ist kein Selbstzweck sondern soll nur helfen, die normalen Unterrichtsziele zu erreichen
Wie wurde der Medieneinsatz finanziert?
Eltern schaffen Netbook mit Versicherung an

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite